Fragen zur Allgemeinen Relativitätstheorie

Home

Kann ein endlich ausgedehntes Universum eine homogene Materieverteilung beinhalten?

Kollabieren muss es nicht zwangsläufig, da die Eigenbewegung der Materie dem entgegenwirken könnte. Man betrachte z.B. das Erde-Mond-System.

Irgendwie habe ich den Eindruck, die Materie in dem Universum müsste dann rotieren.

Dadurch ergeben sich vielleicht Zentrifugalkräfte, die dem Kollaps entgegenwirken.

Wenn ein unendlich ausgedehntes Universum eine homogene Materieverteilung enthält, kann sich dann überhaupt eine globale Raum-Zeit Krümmung bilden?
Durch lokale Dichteschwankungen könnte es möglicherweise in seperate Einheiten zerfallen.

Eine Hypersphäre, die homogen mit Materie gefüllt ist? Ist das vorstellbar? Und wenn das ganze System rotiert?

Muss man Rotation immer nur eindimensional betrachten? Könnte eine mehrdimensionale Rotation nicht die Expansion des Universums beschreiben? Könnte Trägheit auf mehrere Dimensionen bezogen die Gravitation erklären?

Beschleunigte eindimensionale Bewegungen korrespondieren nur mit homogenen Gravitationsfeldern.

Ein mit einer Rotation korrespondierendes Gravitationsfeld ist zwar nicht homogen, aber zweidimensional.

Reale Gravitationsfelder sind dreidimensional. Es gibt aber keine Bewegung (linear, rotierend), die mit einem dreidimensionalen Gravitationsfeld korrespondiert.

Es sei denn, man betrachtet einen sich aufblasenden Ballon.

Ein dreidimensionaler Ballon, aufgeblasen in der Zeit?

Ich benutze bewusst den Begriff "korrespondiert", da ich momentan keine bessere Beschreibung habe.

...

Energie ist ein Begriff, der in sehr unterschiedlichen Zusammenhängen verwendet wird. Lässt sich z.B. jede Form gravitierender Materie aus Photonen erzeugen? Gilt die Äquivalenz von Masse und Energie nur für diesen Fall? Ist Gravitation ein Phänomen, dass nur mit dieser Form der Energie verknüpft ist?

Fluktuationen (Dichteschwankungen) der Energie könnten zur lokalen Verdichtung von Energie führen, wie man sie z.B. in Massenansammlungen vorfindet (Planeten, Galaxien, Haufen von Galaxien, Superhaufen). Die Gravitation verstärkt diesen Effelt: Massenansammlungen wirken wie kosmische Staubsauger auf ihre Umgebung. Das führt zur Konzentration von Energie auf bestimmte Raumbereiche, in der Umgebung herrscht Vakuum. Link: Strukturbildung im Kosmos.